Zum Programm Kontakt Deutsch Italiano

Freitag, 27. Februar 2015

Der Sternenhimmel im März

Was tut sich im März am gestirnten Firmament über Südtirol?

Eine Sternenkarte ist diesem Beitrag beigefügt, die den Sternenhimmel über Gummer am 15. März 2015 um 21:30 Uhr zeigt.
Sternkarten werden nicht wie eine Landkarte von oben, sondern, wie der Himmel, von unten betrachtet. Halten Sie die Karte so vor sich, dass die Markierung der Himmelsrichtung, in die Sie schauen, auf der Karte nach unten zeigt. Auf diese Weise kann man die Himmelsrichtungen auf der Karte mit denen am Himmel zur Deckung bringen und Sie auf der Karte die Sternbilder, die sich vor und über Ihnen befinden.

Sterne

Die Wintersternbilder, wie etwa Orion und Stier gehen nun immer zeitiger unter und machen den Frühjahrssternbildern Platz.
Insbesondere das Sternbild des Löwen bildet eine markante Sternanordnung am nächtlichen Frühjahrshimmel. 
Die hellen Sterne Denebola, Regulus, Algieba und Zosma bilden den Rumpf. Die Sterne Adhafera, Rasalas und Ras Elased Australis stellen den Kopf dar. Diese gebogene Linie von Sternen wird mitunter auch als „Sichel“ bezeichnet.
Bereits die alten Völker der Antike, Ägypter, Perser, Syrer und Babylonier in der Sternanordnung einen Löwen gesehen

Sternbildlegende im März

Das Sternbild Löwe stellt in der griechischen Mythologie den unverwundbaren Nemeischen Löwen dar, der auf Geheiß Heras ganze Dörfer und Städte verwüstete. Erst nach langem Kampf mit dem griechischen Helden Herkules, der ihn mit bloßen Händen erwürgte, wurde er besiegt. Herkules fertigte sich aus dem harten Fell des Löwen einen Mantel an, der ihn vor feindlichen Pfeilen und Schwertern schützte.
In der jüdischen Mythologie steht der Löwe symbolisch für den Messias und er ist die einzig erlaubte Darstellung in den Synagogen.

Sichtbarkeit der Planeten

Merkur: Ist den gesamten Monat über nicht beobachtbar.
Venus: Am Abend im Südwesten als heller „Abendstern“ zu sehen.
Mars: Ist nur mehr in der ersten Märzwoche nach Sonnenuntergang im Südwesten zu beobachten.
Jupiter: Die ganze Nacht über zu sehen.
Saturn: Zu Beginn des Monats wird Saturn um ca. 2 Uhr morgens aufgehen und bis zum Morgengrauen im Südosten zu erkennen sein. Ende des Monats geht er bereits um Mitternacht auf.

Mondphasen

6. März: Vollmond im Sternbild Jungfrau
13. März: Letztes Viertel im Sternbild Schlangenträger
20. März: Neumond im Sternbild Fische
27. März: Erstes Viertel im Sternbild Zwillinge

Himmelsereignisse im März

4. März: Venus und Neptun werden sich auf 5 Bogenminuten annähern. Kurz nach Sonnenuntergang ist die Venus als heller Abendstern bereits im Südwesten zu erkennen. Gegen 19 Uhr wird sie relativ zu Uranus „auf 3 Uhr“ stehen. Mit einem Teleskop können beide Planeten leicht aufgefunden werden.

6. März: Die Raumsonde Dawn wird den Zwergplaneten Ceres im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter erreichen und uns gestochen scharfe Bilder der noch mysteriösen Oberfläche liefern.

20. März: Eines der astronomischen Highlights im Jahre 2015. Eine partielle Sonnenfinsternis wird über Südtirol zu sehen sein. Der Mond wird zwischen 9:30 und 10:45 Uhr die Sonne ein wenig mehr als die Hälfte bedecken, womit das Tageslicht gedämpft wird. Mit geeigneten Sonnenschutzbrillen/Sonnenfinsternisbrillen können Sie diesem Ereignis gefahrlos folgen.


Top