Zum Programm Kontakt Deutsch Italiano

Samstag, 01. August 2015

Ausstellung: „I misteri dell’universo“ von Andrea Prandi

Am Samstag, 1. August um 19:00 Uhr lädt das Planetarium Südtirol zur Eröffnung der Ausstellung „I misteri dell’universo“ des Künstlers Andrea Prandi ein. Bis Ende August kann diese im Planetarium Südtirol kostenfrei besichtigt werden.

Die Ausstellung „I misteri dell’universo“ orientiert sich thematisch an den Ursprüngen des Kosmos, im Grenzbereich zwischen Physik und Metaphysik. Jedes der drei ausgestellten Werke - „Big Bang“, „Imperfezione“ und „Panspermia“ - stellt dabei einen signifikanten Zeitpunkt in der Entwicklungsgeschichte unseres Universums dar:

Das Werk „Big Bang“ (Öl auf Leinwand, 300x150 cm) vergleicht die Entstehung des Universums mit einem Billardtisch. Die farbigen Billardkugeln, welche die Planeten unseres Sonnensystems darstellen, werden durch eine unsichtbare Hand, gewissermaßen durch den „Schöpfer“, mittels der weißen Kugel zur Bewegung gebracht.

“Imperfezione” (fotografische Installation 130 x 90 cm) erzählt in symbolischer Art und Weise mittels magnetischen Kästchen, dass das Universum nur dank einer kleinen Unregelmäßigkeit Galaxien und Sterne gebären konnte.

Schlussendlich bezieht sich das Werk “Panspermia” (Digitalkunst, Durchmesser 160 cm) auf die gleichgenannte Theorie, nach welcher sich einfache Lebensformen mittels Kometen über große Distanzen durch das Universum bewegen und so die Anfänge des Lebens auf die Erde brachten. Dieses Werk wurde aus über 3600 Unterwasser-Aufnahmen erstellt. Im Mittelpunkt des Werks stehen dabei die abgelichteten menschlichen Körper, welche die Kometen am Rande unseres Sonnensystems in der  Oortschen Wolke symbolisieren.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 1. August um 19:00 Uhr, wird auch der Künstler Andrea Prandi vor Ort sein, um auf Fragen der Gäste Antwort zu geben. Außerdem wird er seinen Wandteppich vorstellen, welcher im Gemälde „Big Bang“ seinen Ursprung hat. Prandi wird im Rahmen des Themas „Art Design“ zudem weitere verschiedene und originelle Ausstellungsstücke im Planetarium Südtirol ausstellen.

„Meine Absicht ist es zum Nachdenken anzuregen und die Aufmerksamkeit auf jene Fragen zu richten, die uns dahingehend behilflich sein können zu verstehen, woher wir kommen und wohin wir gehen.“


Top